Low-Cost-Automation für ThyssenKrupp BILSTEIN

Stoßfänger für den Roboterzugriff bereitgestellt

Die aktuelle Wirtschaftslage führt dazu, dass wieder intensiv über die Kosten nachgedacht wird. Auch die Kosten für die Automationstechnik selbst stehen in dieser schweren Zeit unter Diskussion.

Die meist aufwändig automatisierte Großserienfertigungen werden auf der Suche nach billigen Arbeitskräften verstärkt in Niedriglohnländer wie China verlagert. Die Stärke der europäischen Fertigungsstätte wird die Kleinlosfertigung mit Trend zu hoher Varianz, kurzen Lieferzeiten und kurzen Produktlebenszyklen.

Gerade für diese Aufgabe bietet sich unser ROBLOC-Baukasten für Werkstückträger an. Der einfache Aufbau, die leichte Veränderbarkeit und die geringen Kosten führen zu intelligenten Lösungen in der Low-Cost-Automation.

Werkstückträger für Stoßdämpfer

ThyssenKrupp BILSTEIN setzt für die automatische Montage von Stoßdämpfern Werkstückträger aus dem ROBLOC-Baukasten ein. Der Werkstückträger besteht aus dem Standard-Chassis, welches nach Katalog bestellt werden kann, und einer individuell anfertigten Wanne aus tiefgezogener Folie.

Dabei verleiht das verwindungssteife Chassis dem Werkstückträger die nötige Robustheit und Präzision, selbst im voll beladenen Zustand.

Unsere Antwort auf Forderungen nach geringen Kosten und höherer Varianz sind Werkstückträger aus dem Baukastensystem ROBLOC
UNSERE ANTWORT
auf Forderungen nach geringen Kosten und höherer Varianz sind Werkstückträger aus dem Baukastensystem ROBLOC


 
Back to Top © 1995-2014 by Hüttig GmbH, Technische Kunststoffteile
Industriegebiet, D-07774 Dornburg-Camburg, Deutschland,
bookmarken - empfehlen
  REFERENZEN

Innovative Produkte für
die namhaften
Technologie-Konzerne.

Weiter zu unseren
Referenzen ...
  DIREKTKONTAKT

Corinna Taubert
Hüttig GmbH
D-07774 Dornburg-Camburg
fon +49 36421 711-12
fax +49 36421 711-17