Kunststoffteile für explosionsgefährdete Bereiche

Als explosionsgefährdete Bereiche werden solche bezeichnet, in denen sich brennbare Stoffe (z.B. Benzin, Alkohol, Lösemittel), Gase, Dämpfe, Nebel oder Staub, die mit der Luft gefährliche explosionsfähige Gemische bilden, in gefahrbringender Masse ansammeln können.

Eine Gemischmenge ist gefährlich, wenn im Falle einer Entzündung durch Funken oder elektrostatischer Entladung eine Explosion droht.

Explosionsgeschütze Kunststoffe sind elektrisch leitend

Zur Vermeidung dieser Gefahr verarbeiten wir verschiedene elektrisch leitende Kunststoffe. So können auch in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzte Transportmittel, Hebezeuge und Messgeräte die Vorzüge moderner Kunststoffe nutzen.

Einen wesentlichen Beitrag zur Innovation von explosionsgeschützten Geräten und Maschinen in den Anwendungsgebieten

Bergbau
Chemische Industrie
Lackier- und Beschichtungsanlagen
Offshore/Onshore (Bohrplattformen)
Pyrotechnik
Raffinerien
Textilindustrie
und andere

tragen unsere funktionsintegrierten Kunststoffteile aus elektrisch leitenden Kunststoffen bei.

 
Back to Top © 1995-2014 by Hüttig GmbH, Technische Kunststoffteile
Industriegebiet, D-07774 Dornburg-Camburg, Deutschland,
  SCHNELLZUGRIFF

Wählen Sie bitte einen Buchstaben:

A B C D E
F G H IJ K
L M N O PQ
R S T U V
W XYZ      
  ZUM THEMA

leitende Kunststoffe
Spritzguss
TSG