Filmscharniere und Filmgelenke

Ein Filmgelenk und Schnapphaken vereinfachen die Montage bei diesem Bauteil aus glasverstärktem Polypropylen, PP GF20 (DaimlerChrysler)

EIN FILMGELENK
und Schnapphaken vereinfachen
die Montage bei diesem Bauteil aus
glasverstärktem Polypropylen, PP GF20
(DaimlerChrysler)
Filmscharniere oder Filmgelenke sind Bandscharniere und haben keine mechanischen Teile. Sie sind eine flexible, dünnwandige Gelenkrille zwischen zwei zu verbindenden Teilen.

So helfen Filmscharniere bei der Konstruktion von kostenbewussten Lösungen. Montagezeiten werden gesenkt und Einzelteile eingespart.

Besonders sinnvoll sind Filmscharniere und -gelenke bei spritzgegossenen Teilen aus Polypropylen (PP), weil dieser Werkstoff die nötige Weichheit und Dehnbarkeit für ein dauerhafte Funktion hat. Durch die dünne Wandstärke im Filmscharnier entsteht zusätzlich die gewollte Orientierung des Werkstoffes. Das bringt die hohe Biegewechselfestigkeit, die die Filmscharniere so ausdauernd macht.

Polyethylen (PE), Ethylen/Vinylacetat (E/VA) oder Polyamide (PA) bedingt geeignet.

Schnappscharniere, Federscharniere

Eine besondere Bauart der Filmscharniere sind die Schnappscharniere.

 
Back to Top © 1995-2014 by Hüttig GmbH, Technische Kunststoffteile
Industriegebiet, D-07774 Dornburg-Camburg, Deutschland,
  SCHNELLZUGRIFF

Wählen Sie bitte einen Buchstaben:

A B C D E
F G H IJ K
L M N O PQ
R S T U V
W XYZ      
  KONTEXT

Polypropylen
Schnappscharniere