Flammhemmung:
Flammhemmende Kunststoffe

Kunststoffe brennen unter übermäßiger Wärmezufuhr bei gleichzeitigem Kontakt mit Sauerstoff (0). Eine hohe Entzündungstemperatur und ein möglichst hoher Sauerstoffindex, er gibt die zum Brennen benötigte Sauerstoffmenge an, bestimmen einen flammgeschützten Kunststoff.

So darf sich das Gehäuse eines Elektrogerätes durch die bei einem Kurzschluss entstehende Temperaturspitze nicht entzünden. Zündet dennoch ein Feuer, so vereitelt ein über dem normalen Sauerstoffgehalt der Luft liegender Sauerstoffindex ein Weiterbrennen.

Brandverhalten nach UL94

Die UL94 normiert in verschiedenen Klassen das zulässige Brandverhalten von Kunststoffen.
 
Back to Top © 1995-2014 by Hüttig GmbH, Technische Kunststoffteile
Industriegebiet, D-07774 Dornburg-Camburg, Deutschland,
  SCHNELLZUGRIFF

Wählen Sie bitte einen Buchstaben:

A B C D E
F G H IJ K
L M N O PQ
R S T U V
W XYZ      
  KONTEXT

Brandverhalten
Sauerstoffindex
Rauchgasdichte
Rauchtoxizität

  ZUM THEMA

Datenblätter
HT-Kunststoffe
Spritzguss