Gusspolyamid

Gusspolyamide sind besonders hochmolekulare Polyamide. Die Herstellung ist rein chemisch und drucklos. In einer Form polymerisieren monomere Rohstoffe unter Wärme zum polymeren Polyamid.

Es entsteht ein homogener Werkstoff mit hoher Kristallinität, der die extrudierten Polyamide mit seinen hervorragenden Eigenschaften deutlich übertrifft.

Kennzeichnend für Halbzeuge und Formteile aus Gusspolyamiden sind ...

ihre Zähigkeit bei hoher Härte,
ihre gute Abriebfestigkeit,
ihr gutes Dämpfungsvermögen
und ihre leichte Verarbeitbarkeit.

Wir fertigen aus Caprolactam Polyamid 6 Guss (PA 6 G) und aus Laurinlactam Polyamid 12 Guss (PA 12 G) für Abmessung ab Durchmesser 70 mm und Plattenstärken ab 16 mm oder Formteile mit einem Gussgewicht bis zu 2000 kg.

Typische Anwendungen sind große Maschinenelemente, z.B. Gleitlager, Antriebselemente, Seilrollen für Seilbahnen, Schwerlastrollen für Portalkräne oder Stanzplatten.

 
Back to Top © 1995-2014 by Hüttig GmbH, Technische Kunststoffteile
Industriegebiet, D-07774 Dornburg-Camburg, Deutschland,
  SCHNELLZUGRIFF

Wählen Sie bitte einen Buchstaben:

A B C D E
F G H IJ K
L M N O PQ
R S T U V
W XYZ      
  MULTIMEDIA

VIDEOFILM

In der Masse polymerisiertes Polyamid ist besonders hochmolekular

  KONTEXT

Caprolactam
Härte
kristallin
Laurinlactam

  ZUM THEMA

Onlineshop Halbzeuge