Jet-molding

Jet-molding ist ein Verfahren zur Herstellung technischer Kunststoffteile aus Duroplasten, also härtbaren Formmassen.

Im Gegensatz zum klassischen Kolbenspritzgießen wird nicht die gesamte Zylindereinheit, sondern nur die Düse beim Einspritzen beheizt und nach dem Einspritzen wieder abgekühlt. Die duroplastische Formmasse härtet dann im beheizten Werkzeug aus, die Ausgangsmoleküle vernetzen unter Einwirkung von Druck und Wärme zu Makromolekülen.

Heute verarbeiten wir Duroplaste kaum noch auf Kolbenspritzgießmaschinen, die zeitgemäße Verarbeitung erfolgt auf Schneckenmaschinen.

 
Back to Top © 1995-2014 by Hüttig GmbH, Technische Kunststoffteile
Industriegebiet, D-07774 Dornburg-Camburg, Deutschland,
  SCHNELLZUGRIFF

Wählen Sie bitte einen Buchstaben:

A B C D E
F G H IJ K
L M N O PQ
R S T U V
W XYZ      
  KONTEXT

Duroplaste
Schneckenmaschine