Permeation

Permeation ist der Stofftransport durch feste Materialien auf molekularer Ebene.

Die drei Phasen der Permeation

Der Prozess der Permeation lässt sich in drei Phasen beschreiben:

  • Adsorption:
    Gase, Dämpfe oder in Flüssigkeiten gelöste Chemikalien oder suspendierte Stoffe werden an der Oberfläche des Kunststoffteiles aufgenommen.
  • Diffusion:
    Das Adsorbat diffundiert auf molekularer Ebene in und durch das Material.
  • Desorption:
    Das Adsorbat entweicht als Gas auf der anderen Seite des Werkstückes.

Hoher Permeationswiderstand

Ziel der Polymertechnik ist es, Hochleistungskunststoffe mit einer möglichst geringen Permeation zu entwickeln. Werkstoffe mit möglichst günstigen Permeationsverhalten können Anwendungen in der Medizintechnik, im chemischen Apparatebau und in der Lebensmitteltechnik optimieren.

Fluorkunststoffe zeigen einen hohen Permeationswiderstand.

Neben der Permeation ist oft auch die Inertheit zur Beurteilung eines Werkstoffes im Dauerkontakt mit Flüssigkeiten wichtig.

 
Back to Top © 1995-2014 by Hüttig GmbH, Technische Kunststoffteile
Industriegebiet, D-07774 Dornburg-Camburg, Deutschland,
  SCHNELLZUGRIFF

Wählen Sie bitte einen Buchstaben:

A B C D E
F G H IJ K
L M N O PQ
R S T U V
W XYZ      
  KONTEXT

Diffusion
Fluorkunststoffe
Inertheit

  ZUM THEMA

Datenblätter