Perfluoralkoxy-Copolymer (PFA)

Strukturformel Perfluoralkoxy-Copolymer (PFA)Die Eigenschaften des rationell im Spritzguss verarbeiteten PFA sind dem verbreiteten Sinterwerkstoff PTFE sehr ähnlich, beide Hochleistungskunststoffe verfügen über einen hohen Fluorgehalt. Diese Fluorpolymere ...

haben eine geringe Festigkeit und Härte,
sind gegen nahezu alle Chemikalien beständig,
zeigen eine sehr hohe Temperaturfestigkeit,
sind flammwidrig (UL 94 V-0),
verfügen über einen geringen Reibwert,
haben ein weitgehend inertes Verhalten,
haben hohen Gleitverschleiß und
eine extrem geringe Adhäsion.

Wir verarbeiten PFA zu Filterglocken, Armaturenteilen und Dichtungen für den chemischen Anlagenbau.

 
Back to Top © 1995-2014 by Hüttig GmbH, Technische Kunststoffteile
Industriegebiet, D-07774 Dornburg-Camburg, Deutschland,
  SCHNELLZUGRIFF

Wählen Sie bitte einen Buchstaben:

A B C D E
F G H IJ K
L M N O PQ
R S T U V
W XYZ      
  KONTEXT

Fluorkunststoffe
Brandverhalten
Inertheit
PTFE

  ZUM THEMA

Datenblätter
HT-Kunststoffe
Spritzguss