Polyethersulfon (PES)

Polyethersulfon Strukturformel
Poly(oxy-1,4-phenylenesulfonyl-1,4-phenylene)
Strukturformel

Polyethersulfon (PES) ist ein amorpher, durchsichtiger Hochleistungskunststoff mit leicht bräunlicher Transparenz. Die Lichttransmission beträgt ca. 80 % bei 1 mm Dicke, und die Brechungszahl nach ISO 489 ist 1,65.

Aufgrund der geringen Rauchgasdichte und der guten Brandschutzausrüstung fertigen wir aus diesem Hochleistungswerkstoff Interior- und Funktionsteile im Flugzeuginnenbereich.

Durch eine Verstärkung mit Kurzglasfasern kann die Steifigkeit und Wärmeformbeständigkeit gesteigert werden. Typische Anwendungen sind präzise Werkstückträger bei hohen Temperaturen, Pumpenlaufräder für heiße Medien oder belastete Funktionsteile im Flugzeugbau.

Das Polyethersulfon zählt man zu der Gruppe der Polysulfone. Dabei ist das Polyethersulfon dem Polysulfon in der Chemikalienbeständigkeit und in der Schlagzähigkeit weit überlegen.

 
Back to Top © 1995-2014 by Hüttig GmbH, Technische Kunststoffteile
Industriegebiet, D-07774 Dornburg-Camburg, Deutschland,
  SCHNELLZUGRIFF

Wählen Sie bitte einen Buchstaben:

A B C D E
F G H IJ K
L M N O PQ
R S T U V
W XYZ      
  KONTEXT

amorph
Polysulfone
Schlagzähigkeit
Steifigkeit
Wärmeformbeständig.

  ZUM THEMA

Datenblätter
Spritzguss
TSG