Polytetrafluorethylen (PTFE)

Hervorragende Gleiteigenschaften, Chemikalienbeständigkeit und Temperaturfestigkeit bringt PTFE mit. Nachteilig sind die mechanischen Festigkeitswerte

HERVORRAGENDE
Gleiteigenschaften, Chemikalienbeständigkeit
und Temperaturfestigkeit bringt PTFE mit.
Nachteilig sind die mechanischen
Festigkeitswerte
Auch wenn das homopolymere PTFE nur eingeschränkt und kostenintensiv verarbeitbar ist, besitzt es unter den Hochleistungskunststoffen die höchste Chemikalienbeständigkeit und eine extrem niedrige Adhäsion. PTFE ist ein weiches Thermoelast, ein Sinterwerkstoff mit einem niedrigen mechanischen Eigenschaftsniveau.

PTFE ist nach dem Aufschmelzen wenig fließfähig, und nicht im Spritzguss oder in der Extrusion zu verarbeiten. Für PTFE müssen aufwendige Sinterverfahren eingesetzt werden.

Die Eigenschaften des PTFE sind dem von uns im rationellen Spritzguss verarbeiteten Hochleistungswerkstoff PFA sehr ähnlich. Beide Fluorkunststoffe haben einen sehr hohen Fluorgehalt und ihre wichtigsten Eigenschaften sind ...

Beständigkeit gegen nahezu alle Chemikalien,
sehr hohe Temperaturfestigkeit,
Flammwidrigkeit (UL 94 V-0),
geringer Reibwert,
extrem niedrige Adhäsion.
geringe Festigkeit und Härte und
hoher Gleitverschleiß.


Strukturformel Polytetrafluorethylen (PTFE)
poly(tetrafluorethylen)
Strukturformel

Typische Anwendungen sind Dichtungen, Beschichtungen oder Gleitlager (wenn ein geringer Reibwiderstand gefordert ist, aber keine Verschleißbeanspruchung auftritt).
 
Back to Top © 1995-2014 by Hüttig GmbH, Technische Kunststoffteile
Industriegebiet, D-07774 Dornburg-Camburg, Deutschland,
  SCHNELLZUGRIFF

Wählen Sie bitte einen Buchstaben:

A B C D E
F G H IJ K
L M N O PQ
R S T U V
W XYZ      
  KONTEXT

Brandverhalten
Fluorkunststoffe
PFA
Thermoelaste

  ZUM THEMA

Datenblätter