Thermoplast

Die Gruppe der Thermoplaste zeichnet sich dadurch aus, dass diese Kunststoffe bei Erhöhung der Temperatur nach Überschreiten des Erweichungspunktes schmelzen, sich warmverformen lassen und nach der Abkühlung wieder erstarren. Der Vorgang ist beliebig oft wiederholbar.

Im Gegensatz zu Duroplasten erfolgt keinerlei chemische Reaktion beim Verarbeiten.

Wichtige Thermoplaste sind z.B. die Polyamide, Polystyrole und Polyethylene.

Die Verarbeitung der Thermoplaste

In unseren verschiedenen Werken nutzen wir diese Eigenschaft zur Herstellung von technischen Kunststoffteilen in den Verfahren ...

Spritzguss
Thermoplastischer Schaumguss (TSG)
Schmelzkerntechnik (SKT)
Extrusion
Thermoformen
Ultraschallschweißen

 
Back to Top © 1995-2014 by Hüttig GmbH, Technische Kunststoffteile
Industriegebiet, D-07774 Dornburg-Camburg, Deutschland,
  SCHNELLZUGRIFF

Wählen Sie bitte einen Buchstaben:

A B C D E
F G H IJ K
L M N O PQ
R S T U V
W XYZ      
  KONTEXT

Duroplaste
Elastomere
Polyamid
Polyethylen
Polystyrol