Verstärkte Kunststoffe

Im Kunststoff eingebettete Verstärkungen in Form von Mikrofasern und -körpern aus Glas, Kohlenstoff (C), Mineralien u.a. geben dem mechanisch belasteten Bauteil eine bessere Steifigkeit, höhere mechanische Festigkeit und Wärmeformbeständigkeit.

Denn die Kunststoffmatrix verteilt die auf das Bauteil einwirkende Belastung auf die Verstärkungsstoffe und fügt die einzelnen Werkstoffkomponenten zu einem sich ergänzenden Werkstoffsystem zusammen.

Hochfeste Werkstoffe entstehen bei einer unidirektionalen Verstärkung mit Langfasern.

Wir verarbeiten verstärkte Kunststoffe in den Verfahren Spritzguss, Zerspanung, Extrusion und Polyurethan-Integralhartschaum.

 
Back to Top © 1995-2014 by Hüttig GmbH, Technische Kunststoffteile
Industriegebiet, D-07774 Dornburg-Camburg, Deutschland,
  SCHNELLZUGRIFF

Wählen Sie bitte einen Buchstaben:

A B C D E
F G H IJ K
L M N O PQ
R S T U V
W XYZ      
  KONTEXT

Mech. Eigenschaften
Steifigkeit
unidirektional
Wärmeformbeständig.

  ZUM THEMA

Datenblätter