EMV-Abschirmung

Elektromagnetische Verträglichkeit

Die Forderung nach EMV, also elektromagnetischer Verträglichkeit von Gehäusen aus Kunststoff, ist heute ohne weiteres zu erfüllen.

Seit Jahrzehnten hat sich bewährt, die Kunststoffgehäuse auf der Innenseite mit einem Überzug zu beschichten, der aus einem speziell ausgewähltem Harz besteht. Dieses thermoplastische Harz bindet leitfähige Metall-Pigmente an die Innenfläche des Gehäuses und sorgt für eine gute Verbindung.

Die Beschichtung ist sehr korrosionsbeständig, da die metallischen Pigmente im Harz eingekapselt und geschützt sind.

Mit Hilfe des thermoplastischen Harzes konnte das Abblättern, wie es bei reinen Metallbeschichtungen zu beobachten war, beseitigt werden. Denn das Harz vollzieht die Anderungen durch Wärmeausdehnung nach, ohne erkennbare Veränderung in der Haftfähigkeit.

Deshalb ist die Abschirmung auch unter schwierigen Klimabedingungen, wie hohe Feuchtigkeit oder Hitze, dauerhaft gewährleistet.

EMV-Messung nach ASTM
SHIELDED BOX TECHNIQUE
zum Vergleich der Abschirmleistung von Beschichtungen, wie sie z.B. nach ASTM ES7-83 angewandt wird

EMV-Abschirmungen enthalten in der Regel Graphit, Nickel, Kupfer oder Silber als leitfähiges Pigment.




Download als PDF-Dokument

Richtwerte

EMV
Abschirm-
leistung
(bei 50 mm)

ESE
Erdungs-
eigenschaften
Oberflächen-
widerstand
(bei 50 mm)
Maximale Betriebs-
temperatur
Einheit [dB] - [W/Quadrat] [°C]
         
Graphit-
beschichtung
15 - 45 ausgezeichnet < 10 150
Nickel-
beschichtung
601) ausgezeichnet < 0,25 95
Kupfer-
beschichtung
65 ausgezeichnet < 0,25 95
Kupfer/Silber-
beschichtung
751) ausgezeichnet < 0,052) 95
Silber-
beschichtung
602) gut < 0,022) 105

1) Nach ASTM ES7-83. Diese Methode misst die Abschirmleistung einer Probeplatte von etwa 8 x 15 cm und dient dem Vergleich unterschiedlicher Abschirmschichten.
2) Schichtdicke 25 mm
 
Back to Top © 1995-2014 by Hüttig GmbH, Technische Kunststoffteile
Industriegebiet, D-07774 Dornburg-Camburg, Deutschland,
bookmarken - empfehlen
  DIE RAL-FARBEN


Finden Sie hier die RAL-Farbtabelle